Information Risk Management

In der Welt, in der Digitalisierung immer schneller fortschreitet, geraten Themen wie die Informations- und IT-Sicherheit zur Steigerung der Resilienz für Unternehmen in den Fokus. Darüber hinaus kann das digitale Potenzial durch das Management der Risiken und Chancen gehoben werden.

Fester Bestandteil der Informationssicherheit sind mittlerweile auch Cyber-Risiken. Diese stehen im Allianz Risiko Barometer 2022 auf Platz 1 der Unternehmensrisiken. Darunter fallen z.B. Angriffe mit Ransomware, Datenpannen mit entsprechenden Folgen oder generelle Probleme einer beschleunigten Digitalisierung, wie IT Ausfälle. 

Ziel des gemeinsamen Arbeitskreises von ISACA und RMA „Information Risk Management“ ist es, Hilfestellungen für Praktiker im Umfeld des Risikomanagements zu erarbeiten: Wie können Informationsrisiken identifiziert, wie können die Auswirkungen auf das Unternehmen eingeschätzt, welche proaktiven und reaktiven Maßnahmen können im Bereich des Risikomanagements ergriffen werden?

Die Ergebnisse des Arbeitskreises werden den Mitgliedern der RMA sowie der ISACA zur Verfügung gestellt. Bisherige Ergebnisse des Arbeitskreises waren die Veröffentlichungen der Leitfäden „IT-Risikomanagement –leicht gemacht mit COBIT“ und „ISO 31000 in der IT“, die Sie im Bereich „Publikationen“ zum Download anfordern können.

Um eine effektive Arbeitsweise zu gewährleisten, ist die Anzahl der Teilnehmer beschränkt. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an einer Mitarbeit an die AK-Leitung.