Kooperationen

Kooperationen

BdRA

Der Bundesverband der Ratinganalysten (BdRA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Tätigkeit von Ratingadvisorn und Ratinganalysten sowie das Instrument des Credit Ratings zu fördern. Da das Berufsbild der Ratingadvisor und  Ratinganalysten, die außerhalb von bei der ESMA akkreditierten Ratingagenturen tätig werden, durch den Gesetzgeber bisher nicht kodifiziert worden ist, ist es ein wesentliches Ziel des BdRA, die verantwortungsvolle Arbeit von Ratingadvisorn und Ratinganalysten über einen Berufsverband zu unterstützen. So möchte der BdRA auch eine vergleichbare und gleichbleibende Qualität der Credit Ratings gewährleisten sowie das Vertrauen in die Aussagefähigkeit der Bonitätseinschätzungen stärken. Weitere Informationen finden Sie unter www.bdra.de.

 

 

ISACA Germany Chapter e.V.

ISACA Germany Chapter e.V.

Im Januar 2014 haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit dem ISACA Germany Chapter e.V. geschlossen. Der deutsche Berufsverband für IT-Prüfer und IT-Risikomanager wurde vor über 25 Jahren als Teil des internationalen ISACA-Verbundes gegründet und zählt heute mehr als 2.000 Mitglieder. Zweck der ISACA ist, durch Diskussion und Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern und Interessenten das Verständnis der Probleme auf dem Gebiet des IT Risk Managements und der IT-Revision, IT-Sicherheit und IT-Governance zu fördern. Darüber hinaus soll der Verein zur Förderung des Berufsbildes der IT-Revisoren, IT-Sicherheitsmanager sowie der IT-Governance-Beauftragten beitragen. Dazu werden u.a. Vorbereitungskurse für internationale Zertifizierungen und ein aufeinander aufbauendes nationales Zertifikatsprogramm basierend auf dem Standard „COBIT" angeboten. Weitere Informationen zur ISACA finden sich unter www.isaca.de.

Ziel der Kooperation ist die Intensivierung des Austausches der Mitglieder beider Organisationen auf dem Gebiet des Information Risk Managements. Dazu ist die Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Fachgruppe unter der Leitung von Herrn Syndikus (ISACA) und Herrn Kempter (RMA) geplant, in der die besonderen Aspekte des Information Risk Management bearbeitet und Praxisempfehlungen für die Mitglieder beider Organisationen erstellt werden sollen. Im Rahmen dieser Kooperation ist außerdem der gegenseitige Besuch von Veranstaltungen wie z.B. der RMA Jahreskonferenz am 22./23. September 2014 in Stuttgart geplant, auf der Herr Teuscher (ISACA Vorstand für Facharbeit) einen Vortrag zu „Cyber Risks & Security" halten wird.

 

Zertifikatskurs „Cyber Security Practitioner” zum Sonderpreis für RMA-Mitglieder

Der Zertifikatskurs „Cyber Security Practitioner“ wurde im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit (www.allianz-fuer-cybersicherheit.de) vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem ISACA Germany Chapter e.V. entwickelt.

Der Kurs gibt eine Einführung in die wesentlichen Aspekte zur Cyber-Sicherheit, der aktuellen Bedrohungslage und Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung und den damit verbundenen politischen Rahmenbedingungen.

www.isaca.de/index.php/zert-start/zertifikate/cybersecuritypractitioner RMA-Mitglieder erhalten einen Nachlass von 90€.