Sitzung des Arbeitskreises Risikomanagement und Controlling in Dresden

Sitzung des Arbeitskreises Risikomanagement und Controlling am 27. Juni 2019 von 10 bis 16:30 Uhr an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

 

Liebe Mitglieder des (Fach)Arbeitskreises Risikomanagement und Controlling,


wir freuen uns Ihnen heute mit diesem Save the Date unser nächstes Treffen ankündigen zu können.

Am Donnerstag den 27.06.2019 treffen wir uns dieses Mal an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. Dort erwartet uns ein sehr spannendes Tagesprogramm:

Prof. Mayer unser Gastgeber lehrt an der HTW das Modul „Monte Carlo Business Modelling“. Im Rahmen dieses Moduls modellieren die Studierenden für ein fiktives Unternehmen eine relevante Zielgröße, z.B. den geplanten Gewinn. Die Studierenden bilden die Verflechtung der beeinflussbaren und unbeeinflussbaren Chancen und Risiken im Hinblick auf diese Zielgröße ab. Sie hinterlegen das Modell mit stochastischen Größen und aggregieren via Monte-Carlo Simulation die künftige Entwicklung der Zielgröße. Abschließend analysieren und visualisieren die Studierenden die Ergebnisse.

Während der Arbeitskreis-Sitzung am 27.06.2019 werden uns die Studierenden in Referaten ausgewählte Aspekte ihrer Modellierung vorstellen und Möglichkeiten der Monte Carlo Simulation aufzeigen. Wir können uns also auf viel hochrelevanten Input für die Schnittstelle zwischen RM und CO, gute fachliche Diskussionen und frische Perspektiven freuen.

Die Anfahrt zur HTW Dresden ist beschrieben unter: https://www.htw-dresden.de/service/campus.html

Wie gewohnt werden wir uns bereits am Vorabend (26.06.2019) zum gemeinsamen Abendessen treffen (Details folgen).

Bitte denken Sie daran, dass Sie sich bei einer Teilnahme an der Veranstaltung verbindlich bei uns anmelden müssen. Bitte teilen Sie uns dann ebenfalls mit, ob Sie am Vorabend zum gemeinsamen Abendessen teilnehmen werden.

Wir danken bereits jetzt Herrn Prof. Mayer, der HTW und den Studenten für Ihre Gastfreundschaft und Ihr Engagement.


Herzliche Grüße und bis bald


Tobias Flath & Karsten Findeis