AK Human Risk Factors am 26.01.2024

Der Arbeitskreis Human Risk Factors der RMA Risk Management & Rating Association veranstaltet wieder ein Webinar am Freitag, 26.01.2024 von 9.00 bis 11.00 Uhr (online).


„Engpassrisiken transparent machen und steuern“

Fachkräftemangel ist weiterhin ein virulentes Personalrisiko, weshalb wir uns beim nächsten Workshop dem Engpassrisiko im speziellen widmen wollen. Mit dem Begriff „Engpassrisiken“ wird die Gefahr bezeichnet, dass Unternehmen Umsätze und Deckungsbeiträge einbüßen, wenn sie Stellen nur mit großer zeitlicher Verzögerung – oder in Extremfällen auch gar nicht mehr – (wieder-)besetzen können. Auch die zukünftige Innovationskraft und nachhaltige Entwicklung des Unternehmens kann Gefahr laufen. In Anbetracht des gravierenden Fachkräftemangels entwickelt sich diese Risikokategorie zunehmend zu einer bedeutenden Größe innerhalb des HR-Bereichs. Im Rahmen des Vortrags werden Ansätze (insbesondere die Monte-Carlo-Simulation) vorgestellt, mit denen diese Engpassrisiken transparent und messbar gemacht werden können. Die Quantifizierung dient dabei zum einen der Integration dieser „weichen“ Risiken in ein ganzheitliches Risikomanagement. Zum anderen bildet sie die Grundlage für eine fundierte Entwicklung und Beurteilung adäquater Gegenmaßnahmen, insbesondere möglicher Investitionen im Bereich der Mitarbeiterbindung und -gewinnung.

Vortragender: Dr. Roland Erben, Professor im Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Technik Stuttgart

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und rege Teilnahme. Anmeldungen bitte umgehend an brigitta.john@rma-ev.org. Sie können die Einladung auch gerne an Kolleg:innen weiterleiten.
Den Zugangscode erhalten Sie am Tag davor.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich mit Fachleuten auszutauschen.