Enterprise Risk Manager (Univ.)

ERM: Programm

Arbeit und Weiterbildung verbinden

Das Ausbildungsprogramm umfasst insgesamt 10 Tage, die sich auf drei Module aufteilen. Je nach Entfernung ist die Anreise auch am ersten Tag (Mittwoch bzw. Donnerstag) noch stressfrei möglich. Die Module enden jeweils am Samstag nachmittag, damit der Sonntag der Familie bzw. der Freizeit gehört.

Modulübersicht - ERM - Fortbildung

Termine der Module des Programms in 2019

Modul 1: Mi. 03.04.2019 - Sa. 06.04.2019
Modul 2: Do. 23.05.2019 - Sa. 25.05.2019 
Modul 3: Do. 27.06.2019 - Sa. 29.06.2019


Lehrmethoden

Das didaktische Konzept des Qualifizierungsprogramms umfasst neben klassischer Lehre eine Vielzahl von interaktiven Lernmethoden wie Fallstudien, Gruppenübungen, Praxisbeispielen sowie ein Planspiel. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer umfangreiche Lernmaterialien zur Vor- bzw. Nachbereitung der Kurse. Durch sein fortschrittliches didaktisches Konzept, aber insbesondere auch durch die abschließende Projektarbeit, unterscheidet sich das Programm wesentlich von ähnlichen Angeboten.


Umsetzung in die Praxis

Mit der Projektarbeit können Sie das Erlernte umgehend in Ihre (betriebliche) Praxis transferieren. Somit profitieren Sie selbst als auch Ihr Unternehmen unmittelbar.

Der Bearbeitungszeitraum der Projektarbeit beginnt unmittelbar nach Ende des dritten Moduls und umfasst drei Monate. Im Rahmen der Projektarbeit können Sie ein individuell angepasstes Thema bearbeiten, idealerweise eine aktuelle Fragestellung aus Ihrem Unternehmen.


Abschluss

Erfolgreiche Absolventen erhalten das Zertifikat »Enterprise Risk Manager (Univ.)« der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Zudem kann der erfolgreiche Abschluss für das berufsbegleitende Executive MBA-Programm angerechnet werden.